Wein aus Torrontés

Torrontés Riojano – in Argentinien meist nur Torrontés genannt – gilt als weiße Königin der Anden. Vor allem aus Cafayate in der Provinz Salta entstehen hochklassige High Altitude Weißweine. Als Kreuzung aus Criolla Chica x Muscat d’Alexandrie keltern südamerikanische Winzer aus ihr sehr fruchtige, aromatische und rassige Weine, die dem Muskateller ähneln. Torrontés (Riojano) ist nicht mit der gleichnamigen Sorte Torrontés aus Spanien zu verwechseln, deren Duft und Geschmack ebenfalls an Muskat erinnern. Mehr lesen ▷

Torrontés Riojano – in Argentinien meist nur Torrontés genannt – gilt als weiße Königin der Anden. Vor allem aus Cafayate in der Provinz Salta entstehen hochklassige High Altitude Weißweine. Als... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wein aus Torrontés

Torrontés Riojano – in Argentinien meist nur Torrontés genannt – gilt als weiße Königin der Anden. Vor allem aus Cafayate in der Provinz Salta entstehen hochklassige High Altitude Weißweine. Als Kreuzung aus Criolla Chica x Muscat d’Alexandrie keltern südamerikanische Winzer aus ihr sehr fruchtige, aromatische und rassige Weine, die dem Muskateller ähneln. Torrontés (Riojano) ist nicht mit der gleichnamigen Sorte Torrontés aus Spanien zu verwechseln, deren Duft und Geschmack ebenfalls an Muskat erinnern. Mehr lesen ▷

Filter schließen
Weinauswahl filtern
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Nur noch wenige Flaschen verfügbar
Mi Terruño Uvas Torrontés
Mi Terruño Uvas Torrontés 2017 / Argentinien
Argentinischer Weißer mit Pfiff - anregend aromatisch
8,48 € je Flasche
Inhalt 0.75 Liter (11,31 €/ l)
Abras Torrontés
Abras Torrontés 2018 / Argentinien
Duftiger Weißwein aus nachhaltigem Weinbau in 2.000 Metern Höhe in Salta
12,57 € je Flasche
Inhalt 0.75 Liter (16,76 €/ l)

Torrontés Wein – üppig und prachtvoll

Torrontés Weine gelten als die aromatischten und reichhaltigsten Weißweine Argentiniens. In Nase und Mund zünden sie sofort ein Feuerwerk an Aromen und lassen uns an die kraftvolle Rebsorte Muskat denken. Beim Schnuppern erkennen Sie Orangenblüten, Jasmin, Pfirsich und Zitrusfrüchte. Der üppige und intensive Duft eines Torrontés Weißweins weckt zwar süße Erwartungen, im Regelfall aber werden die Weißweine trocken ausgebaut. Der Geschmack ist angenehm mundfüllend, aber keinesfalls schwer oder ölig. Im Gegenteil, die Weißweine verblüffen nachhaltig mit Frische, betont viel Frucht und Lebendigkeit. Und dies ohne kräftige Säure!

Gute argentinische Torrontés Weißweine haben wegen des etwas höheren Alkoholgehalts ein gutes Lagerpotential. Das beeindruckende Wechselspiel aus üppigem Duft und belebender Frische ist in jungen Jahren aber am stärksten ausgeprägt. Wenn Sie Torrontés kaufen, empfehlen wir Ihnen, diese Weißweine eher jung zu genießen.

Welche Speisen passen am besten zu Torrontés Weinen?

Der Kerl kann was! Selbst bei fettreichen und stark gewürzten Speisen geht ein Torrontés Wein nicht in die Knie. Im Gegenteil, die kräftige Aromatik in Kombination und moderater Säure macht ihn bei vielen kräftig gewürzten Speisen zu einem idealen Begleiter. Mit diesen Weißweinen bauen Sie auch eine großartige Brücke zur indischen, thailändischen, chinesischen und japanischen Küche.

Malbec zu Fleisch – Torrontés zu Fisch. Diese Formel klingt für unsere Ohren zwar ein wenig eindimensional, beschreibt aber viel vom Lebensgefühl der Argentinier. Probieren Sie zu jungem Torrontés Weißwein frischen Fisch und Meeresfrüchte in allen Variationen: Roh, zart gegart, gegrillt und sogar geräuchert.

Torrontés Weine sind perfekt zur vegetarischen Küche, warm wie kalt. Es passen Kürbisgerichte, Paprika, Gurken und Zucchini, aber auch Zitrusfrüchte, Mango und Kokosnuss; lassen Sie Ihre Phantasie spielen. Greifen Sie dabei auch beherzt zu vielen Kräutern und Gewürzen, die Sie aus der asiatischen und südamerikanischen Küche kennen.

Bei Fleischgerichten überlassen wir Rind, Lamm und Wild erwartungsgemäß dem roten Malbec. Zu Torrontés Weinen empfehlen wir krosses Geflügel und Gerichte aus Schweinefleisch. Auch hier gerne scharf gewürzt.

Auch in Käse können Sie schwelgen und sich wie Ihren Gästen eine breite Auswahl auf die Holzplatte legen. Aromatischer Ziegen- und Schafkäse, typischer Käse aus der Schweiz wie Appenzeller oder Greyerzer, Provolone, spanischer Hartkäse oder alter Gouda.

Wenn Sie Weißweine eher pur genießen, dann haben Sie mit der Torrontés Traube Ihren Sommerwein gefunden. Leicht gekühlt ist er ganz großes Kino.

Torrontés – weiße Königin der argentinischen Anden

Sie haben über die Torrontés Traube bisher nur wenig gelesen? Dies verwundert nicht, denn die Traube wird fast nur in Argentinien angebaut. Wenige 400 ha stehen zwar in Chile, werden aber fast nur für die regionale Spirituose Pisco genutzt. Die kleinen Flächen in Peru und Uruguay sind vernachlässigbar. In Argentinien dagegen sind circa 10.000 ha Rebfläche mit der autochthonen (heimischen) Torrontés Riojano bestockt. Dies entspricht 5% des gesamten argentinischen Weinbaus und 27% aller weißen Sorten. Damit ist es die bedeutendste Weißweintraube des Landes.

In Argentinien finden die Reben genau die idealen klimatischen Bedingungen, die sie brauchen, vor allem in kühleren, hohen Lagen der Anden bis auf 2.500 Metern Höhe – High Altitude! Der früh reifende Torrontés ist wuchsstark, wächst gerne auf wasserdurchlässigen Böden mit viel Sand oder Schotter, liebt Sonne und trockene Hitze am Tag, braucht aber kühle Temperaturen in der Nacht. Daher fühlt sich die Rebe in der nördlichen Weinbauregion Salta am wohlsten, wächst aber auch im argentinischen La Rioja, in Catamarca, San Juan, Río Negro und Mendoza.

Torrontés Traube und ihre Weine – eine verwirrende Historie

Obwohl die Torrontés Traube fast nur in Argentinien heimisch ist, stiftet ihr Name ein wenig Verwirrung. Lösen wir es auf. Der vollständige Name der argentinischen Rebsorte lautet »Torrontés Riojano«, Argentinier schreiben aber meist nur »Torrontés« auf das Etikett. Genau hier beginnt die Verwirrung, denn unter dem Namen »Torrontés« gibt es eine weiße Rebsorte auch in Spanien, die mit der argentinischen Sorte aber keinerlei Gemeinsamkeiten hat.

Die Verwirrung geht weiter, denn zwei weitere argentinische Rebsorten haben einen sehr ähnlichen Namen, »Torrontés Mendocino« und »Torrontés Sanjuanino«. Diese haben sogar (fast) die gleichen Eltern, aber lange nicht die Qualität der wohlgeratenen »Torrontés Riojano«, kurz Torrontés.

Die argentinische Torrontés Rebe ist eine natürliche Kreuzung aus Criolla Chica x Muscat d‘ Alexandrie. Die Mutter Criolla Chica, auch bekannt als Listán Prieto oder País, kam über den spanischen Franziskanerorden im 16. Jahrhundert nach Mendoza. Nachfolgende Einwanderer aus Europa brachten dann auch die Vaterrebe Muscat d‘ Alexandrie mit nach Argentinien. Der bekannt hohe Bedarf an Messwein gab dem Weinbau seinen wesentlichen Schub, so auch in Argentinien. Von Mendoza ausgehend, wurde Criolla Chica von den Mönchen in den nördlichen Regionen Argentiniens verbreitet und kreuzte sich währenddessen natürlich mit Muscat d‘ Alexandrie. Die Rebsorte Criolla Chica bekam reichlich Nachkommen in Argentinien, hat quasi eine Großfamilie gegründet und dieser Familie auch ihren Namen gegeben: »Criolla« (für kreolisch).

Sie haben Lust, die in Mendoza geborene Weißweintraube selbst zu entdecken und möchten typischen Torrontés kaufen? In unserem Wein OnlineShop bieten wir Ihnen Torrontés Weine aus mehreren Regionen Argentiniens an. Salta ist natürlich auch dabei. Innerhalb von 1 – 3 Werktagen liefern wir mit unserem Weinversand direkt zu Ihnen. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl. Rufen Sie uns an oder stöbern Sie selbst und klicken dazu auf das rote Feld. Viel Spaß!

Torrontés auswählen

 

Bild »Torrontés« von Jnurin Justin Nurin, Lizenz unter Bildnachweis